Die Suche ergab 50 Treffer

von Dodes
16.06.2022, 20:17
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 191
Zugriffe: 86935

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Servus Ecki,

leider hat Willy ja nichts weiter überliefert was einhelfen könnte den Weg zu finden.
Bei Coler sind sogar haufenweise Schriften und Aufzeichnungen zu finden, aber auch das hilft nicht weiter Licht ins Dunkel zu bringen.

Gruß
Dodes
 
von Dodes
13.06.2022, 20:28
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 191
Zugriffe: 86935

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Servus Ecki, ich würde das erst mal ohne Platin versuchen was geht. Homogenes oder inhomogenes Gleichfeld um die Längsachse und dann mal einen leichten Wechselstrom durch den Draht schicken. Ich meine der liebe Unruh wird ja keinen quantenphysichen Draht zu seiner Zeit verwendet haben, es kann ja ni...
von Dodes
10.06.2022, 14:53
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 191
Zugriffe: 86935

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Servus Ecki,

mh ja schade, sonst hätte man zumindest sowas wie eine Diode gehabt für einen kleinen DC-Offset im Schwingkreis.  :)
Sonst fällt mir zu dem Draht nichts weiteres ein.

Gruß
Dodes




 
von Dodes
09.06.2022, 21:11
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 191
Zugriffe: 86935

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Servus Ecki, mir ist grade noch eine Frage zu dem Draht in den Sinn gekommen. Hast Du schon mal einen verwindeten Draht in ein homogenes H-Feld eingebracht und über den Draht einen Wechselstrom geschickt, wobei der Spannunsabfall über den Draht am Oszi gemessen wurde? Würde mich brennend interessier...
von Dodes
03.06.2022, 16:51
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 191
Zugriffe: 86935

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Servus Ecki, was ist denn, wenn Du bei einem "Einendomänenbloch"-Draht von z.B. 20cm Länge nur jeweils an einem Ende des Drahtes, über 2cm hinweg eine Ummagnetisierung vornimmst und am anderen Ende eine Messspule über die gleiche Strecke legst. Nach der Theorie des "Einendomänenbloch", müsste doch d...
von Dodes
30.05.2022, 22:57
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 191
Zugriffe: 86935

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Hallo Ecki, ja soweit hast Du eigentlich alles richtig verstanden. Nur das taumeln der Atome gefällt mir nicht so ganz, denn die Masse des Proton beträgt 1,00727u und die des Elektrons nur 0,00054u, der Faktor beträgt 1865 zwischen den Teilchen, also wird nur das Elektron schwirren und das Proton du...
von Dodes
23.05.2022, 20:34
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 191
Zugriffe: 86935

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Hallo Ecki, ja positiv denken. :D  Ein "Bose-Einstein-Kondensat" ist nicht von Nöten, geht um ein Gedanken Experiment. Wenn man die gesamte chaotische Bewegung der Teilchen abschüttelt, ist man eben die Thermodynamik los und hat freies Spiel. :) Man nehme z.B. ein bißchen Wasserstoff H2, wir sollen ...
von Dodes
20.05.2022, 21:08
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 191
Zugriffe: 86935

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Servus Ecki, lass bloß die Arbeit außen vor! Kein Thema für hier, aber letztes aufbäumen der Wirtschaft umschreibt es schon ganz gut. Ich betrachte es ehr als, die Leichen der letzten Jahre bloß schnell noch jemanden anderem unterschieben, damit der gehen muß. ;) Ich würde gerne am absoluten Nullpun...
von Dodes
19.05.2022, 23:09
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 191
Zugriffe: 86935

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Servus Ecki, natürlich dranbeiben!  Ich kenne keinen Mathematiker welcher mal auch nur eine einzige praktische Erfindung gemacht hätte. 😂 Die können ja noch nicht mal eindeutig die Quadratwurzel aus 9 ziehen. 😂 Ja, mit der Arbeit geht es mir nicht anders, auf einmal habe ich zwei Projekte gleichzeit...
von Dodes
04.05.2022, 21:53
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 191
Zugriffe: 86935

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Für hinreichend kurze Zeiten können Teilchen mit beliebig großer Energie bzw. Masse  Bild entstehen. 
Die beliebig kurze Zeit in welcher die Energie des Urknalls freigesetzt wurde, reicht mir als Beleg. :D
von Dodes
01.05.2022, 23:58
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 191
Zugriffe: 86935

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Ich fand kaum aktuellen deutschen Text dazu, also bisher mühsam, eben nach "Quantum Ratchets" suchen. " Molekulare Ratsche oder auch Brownsche Ratsche" Schau mal hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Molekulare_Ratsche Ich würde mir aber darüber nicht den Kopf zerbrechen, es ist mehr als ausreichend ...
von Dodes
20.04.2022, 23:38
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 191
Zugriffe: 86935

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Null mal Unendlich ergibt Eins, hähä. Den muß ich mir mal merken. :D Tja, mit einer "normalen" Wärmepump/-kraftmaschine dürftes sehr schwer werden. Peltier Element fand ich auch noch nie so prickelnd, das es ohne Stromfluss gleich einen thermischen Kurzschluß erzeugt, war für mich schon immer ein H...
von Dodes
19.04.2022, 12:49
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 191
Zugriffe: 86935

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

@Uatu Gleichzeitig stellt der Kehrwert des Carnot-Wirkungsgrads die absolute, in der Praxis unerreichbare Obergrenze für jedes wie auch immer geartete physikalische Verfahren dar, wieviel Wärmeenergie bei gegebener Quell- und Senkentemperatur aus einer gegebenen Menge an Exergie gewinnbar ist. Und d...
von Dodes
18.04.2022, 09:37
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 191
Zugriffe: 86935

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

@ Uatu, da muß ich noch mal etwas wachrütteln. @​Ecki: Eine selbstlaufende Wärmepumpe wäre m. E. machbar, wenn wir z. B. bessere Peltier-Elemente hätten, um mit einem Teil der gewonnen höheren Wärme den Antrieb zu versorgen. Da muss ich mich doch mal einmischen. ;) Das ist fundamental unmöglich. Ein...
von Dodes
17.04.2022, 23:29
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 191
Zugriffe: 86935

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Hallo Ecki, jo das hört sich zumindest schon mal gut an. Die Glimmdiode ist ja sogar eine praktischere Form der geometrischen Diode und wie schön das auch diese ohne Heizfilament funktioniert. :D Nachträge sind immer gut, sie zeugen davon, dass man über sein Geschreibsel auch nachdenkt. :D Japp, dem...
von Dodes
16.04.2022, 13:28
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 191
Zugriffe: 86935

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Hallo Ecki, so kleiner Nachtrag. :D Jetzt fange ich auch schon mit Nachträgen an.  :lol: Ich habe mir die Eigenschaften von dem Edelmetall durch den Kopf gehen lassen und kreuz und quer alles mit möglichen physikalischen Phänomen durchgekaut, hier mein Resumee: Das Platin (Pt) ein guter Katalysator ...
von Dodes
12.04.2022, 19:10
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 191
Zugriffe: 86935

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Hallo Ecki, das hilft leider alles nicht bei der Lokalisierung einer möglichen Quelle für Energie. Wenn Du einen Monobloch haben möchtest, dann nimm einen Ringkern und ziehe einfach einen Draht durch (Windung nicht erforderlich). Der Ringkern nimmt nur zwei Zustände an, Feld links oder rechts rum im...
von Dodes
06.04.2022, 21:32
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 191
Zugriffe: 86935

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Hallo Ecki, ja das ist ja alles gut und schön, das wäre dann keine direkte Induktion sondern ehr Elektronen mit Blochwänden schubsen, aber um die Blochwände zu schubsen,muß man vorher Arbeit in Form eines änderlichen Feldes bemühen um über die Feldkraft, dann die Blockwand zu bewegen. Wenn die Bloch...
von Dodes
03.04.2022, 20:12
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 191
Zugriffe: 86935

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Hallo Ecki, hier mein Nachtrag zu dem Blochwände "schubsen". Ich habe es überflogen und verstehe nur "Bahnhof" :lol:  Also das Blochwände ja irgendwie "federnde" Eigenschaften haben ich wohl bekannt. Und das dieses sich beim magnetisieren ehr "sprunghaft" bewegen wohl auch. Ich stelle mir das einfac...
von Dodes
03.04.2022, 20:01
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 191
Zugriffe: 86935

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Hallo Ecki, hier mein Nachtrag zu dem Wagnerscher Hammer und den Kontakten: "Werkstoffe aus Platin-MetallenZur Platingruppe zählen die Elemente Pt, Pd, Rh, Ru, Ir und Os (Tab. 2.6). Für Anwendungen in der Kontakttechnik haben Platin und Palladium als Legierungsgrundmetalle sowie Ruthenium und Iridiu...