Bauteilbeschaffung Betrügereien/Fälschungen/ Probleme

Elektronik Eigenbau und anderes
Antworten
asterix
Beiträge: 241
Registriert: 23.05.2018, 08:24

09.09.2019, 19:49

Bei Ebay hatte ich in den letzten Jahren eigentlich nie Probleme bei der Bauteilbeschaffung. Wenn man im Ausland bestellt, dann dauert es zwar einige Wochen, aber dass was nicht ankommt ist schon äußerst selten. Und wenn doch, dann zeigen sich die Verkäufer in der Regel kulant. Es gibt aber auch Händler die nichts liefern um dann mit einer ziemlich dreisten Masche um die Erstattung zu kommen. Darauf bin ich vor zwei Wochen wie folgt zunächst einmal reingefallen.

Normalerweise macht man bei Ebay bei einem Problem einen so genannten Fall auf. Man kann dann mit dem Verkäufer kommunizieren und wenn man sich mit dem nicht einigen kann, den Fall von Ebay übernehmen lassen. Die kümmern sich dann. Was ich nicht wusste, der Fall wird unabhängig von der laufenden Kommunikation automatisch nach 21 Tagen geschlossen und kann anschließend nicht mehr geöffnet werden. Man dann zwar weiterhin mit dem Verkäufer kommunizieren, aber keinen neuen Fall generieren bei dem man Ebay einschalten kann.

Der Verkäufer hat mich dann ganz einfach bis ein paar Tage vor Ablauf der Frist hingehalten und schließlich eine Erstattung versprochen. Die kam natürlich nicht. Anfragen hat er nur noch mit irgendwelchen Sandartformulierungen beantwortet. Wenn man mit PayPal gezahlt hat gibt es aber eine weitere Möglichkeit zu einer Rückerstattung zu kommen. Ohne Ebay einschalten zu müssen. Die Zahlungen sind nämlich alle auch bei Paypal gelistet und man kann dort in der Liste dann einen Fall aufmachen, den man PayPal übergeben kann, wenn man sich mit dem Verkäufer nicht einigen kann.

Jetzt kann man mal raten, was der Verkäufer geschrieben hat, als ich den Fall bei PayPal geöffnet hab. Er hat geschrieben, ich soll den Fall bei PayPal schließen und wir sollten uns dann über Ebay weiter unterhalten. Ich hab den Fall dann an PayPal zur weiteren Abarbeitung übergeben. Denen hat der Verkäufer nicht mehr geantwortet was PayPal zu einer Rückerstattung veranlasst hat.
Das ist meine persönliche Meinung dazu. Basierend auf einer nach bestem Wissen und Gewissen recherchierten Faktenlage.
asterix
Beiträge: 241
Registriert: 23.05.2018, 08:24

09.09.2019, 19:50

Noch eine Überraschung habe ich erlebt, als ich einen meiner bestellten LM7171 ausprobieren wollte. Alle 5 gelieferten Bauteile sind mit LM7171beschriftet. Bandbreite und Slew Rate entsprechen aber bestenfalls den Daten eines TL081. Offensichtlich eine Fälschung. Ich habe reklamiert. Mal gespannt, was daraus wird.
Das ist meine persönliche Meinung dazu. Basierend auf einer nach bestem Wissen und Gewissen recherchierten Faktenlage.
asterix
Beiträge: 241
Registriert: 23.05.2018, 08:24

14.09.2019, 10:25

Der Verkäufer der die offenscihtlich gefälschten LM7171 geliefert hat reagiert nicht auf Anfragen. Die 180 Tage-Frist ist leider auch abgelaufen. Bleibt nur eine Warnung vor dem Verkäufer.

allenu1995.gif
allenu1995.gif (13.75 KiB) 62 mal betrachtet

https://www.ebay.de/usr/allenlu1995
Das ist meine persönliche Meinung dazu. Basierend auf einer nach bestem Wissen und Gewissen recherchierten Faktenlage.
asterix
Beiträge: 241
Registriert: 23.05.2018, 08:24

17.09.2019, 15:24

Die 180 Tage-Frist ist leider auch abgelaufen.
War doch noch nicht ganz abgelaufen. Nur bei Ebay lies sich kein Fall mehr in der Anfrage generieren. In PayPal ging es aber noch. So wie es aussieht antwortet der Verkäufer da aber auch nicht. Wenn die Woche nichts mehr kommt, werde wie oben Käuferschutz beantragen.
Das ist meine persönliche Meinung dazu. Basierend auf einer nach bestem Wissen und Gewissen recherchierten Faktenlage.
Antworten
  • Information