Die Suche ergab 59 Treffer

von Ecki
03.02.2019, 23:02
Forum: Historisches
Thema: Nachbau Patent Robert Norrby
Antworten: 40
Zugriffe: 2461

Re: Nachbau Patent Robert Norrby

Servus Asterix und wertes Forum,  auch ich melde mich nach Tagen intensiven Messens und Bastelns wieder zurück. Es hat mich, zusätzlich zu meinem Job, ganz nett in Anspruch genommen, aber die Neugier hat gesiegt. Nun kann ich einige Erkenntnisse zu meiner Norrby Platine, bzw. zu einem Stapel aus 4 S...
von Ecki
24.01.2019, 20:57
Forum: Historisches
Thema: Nachbau Patent Robert Norrby
Antworten: 40
Zugriffe: 2461

Re: Nachbau Patent Robert Norrby

Schönen Abend,

habe den Resonanzpunkt meiner Platine ermitteln können, in Kürze folgen die Daten (für ein Einzelstück).
Das folgende Foto konnte ich nicht vorenthalten, "Norrby bei Nacht": :mrgreen:

Ecki


2 Platten vs Flachsp. Leucht.jpg
2 Platten vs Flachsp. Leucht.jpg (540.5 KiB) 150 mal betrachtet

 
von Ecki
19.01.2019, 14:11
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 52
Zugriffe: 4407

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Servus, ich bin noch eine Erklärung schuldig: die aus den Oszillogrammen ersichtlichen hohen Ströme kann ich nicht Dauerstrich fahren. Innerhalb von Sekunden würden die Stahldrähte so heiß, daß der mühsam eingeglühte Zustand weg wäre, bei noch längerer Einwirkung würde der Draht endgültig zerstört, ...
von Ecki
18.01.2019, 20:27
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 52
Zugriffe: 4407

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Hallo, ich kann also inzwischen in meinen Draht eine Torsion so gut einglühen, besser ausgedrückt wäre "einwärmen", daß dieser hinterher ein größeres Signal liefert, als der frische Draht bei maximaler Verdrehung. Und natürlich kann ich den Draht rechtsdrehend (iuz) oder linksdrehend (guz) einwärmen...
von Ecki
15.01.2019, 21:04
Forum: Historisches
Thema: Nachbau Patent Robert Norrby
Antworten: 40
Zugriffe: 2461

Re: Nachbau Patent Robert Norrby

Guten Abend, eilige Zwischenmeldung: meine Leiterplatten sind da. Alles wurde richtig gemacht, hurra! Habe die Induktivität einer Flachspule gemessen: 43 µH. Ich musste den Stapel erst einmal zusammenschrauben, um zu sehen wie das Ganze wird. Den Zwischenraum schaffen Polyamid-Abstandsbolzen M4 x 12...
von Ecki
14.01.2019, 21:52
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 52
Zugriffe: 4407

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Servus Rudi, habe mich wahrscheinlich durch diese Beschreibung inspirieren lassen. ;) Ich habe dieselbe eben nochmal durchgelesen, und bin (wieder) auf folgende Textpassage gestoßen: "...a third circuit comprising all the remaining (outside) coils..." Hier fehlt ein Stück, wenn man dort "on the" ein...
von Ecki
11.01.2019, 23:57
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 52
Zugriffe: 4407

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Hallo, ich habe inzwischen den erwähnten Krick Federdraht bekommen und gleich "geprüft"; unter (fast) gleichen Bedingungen, wie im alten Oszillogramm oben. Ohne Torsion neue Lieferung.JPG Läuft zwar auch von alleine, also ohne Torsion von außen, sieht aber anders aus; für mich eigentlich "normaler"....
von Ecki
09.01.2019, 12:19
Forum: Historisches
Thema: Willy von Unruh
Antworten: 18
Zugriffe: 2422

Re: Willy von Unruh

Mahlzeit, habe heute den ersehnten Rückruf vom Deutschen Patentamt Berlin erhalten. Sie haben tatsächlich die 2 Patente zu den Anmeldenummern von 1907 von Otto Unruh gefunden. Es war nur anscheinend nicht "mein" Otto Unruh, sondern einer gleichen Namens aus Plön. Die Patente handeln von "Verriegelun...
von Ecki
05.01.2019, 12:39
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 52
Zugriffe: 4407

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Schönen Tag, ich habe inzwischen verschiedene Abschrecktechniken durchprobiert, Gelb- oder Rotglut in Wasser und in Öl, was für eine Sauerei... Insgesamt kann ich nur feststellen, dass ein frischer, kaltgezogener Draht die besten Ergebnisse liefert. Mit guten Ergebnissen meine ich, mit relativ klein...
von Ecki
05.01.2019, 11:09
Forum: Historisches
Thema: Willy von Unruh
Antworten: 18
Zugriffe: 2422

Re: Willy von Unruh

Hallo,
nach dem Zeitpunkt der Löschung habe ich nicht gefragt.
Aber werde ich noch machen.
Ecki
von Ecki
04.01.2019, 14:18
Forum: Historisches
Thema: Willy von Unruh
Antworten: 18
Zugriffe: 2422

Re: Willy von Unruh

Hallo, ich hatte ein angenehmes Telefonat mit dem Deutschen Patentamt in Berlin. (Zwischen den Feiertagen kriegt man leichter den Chef oder die Chefin ans Rohr, das nur nebenbei.) Die Dame hat sich für mich Zeit genommen, und mir leider erklärt, dass alle Gebrauchsmuster bis 1930 gelöscht wurden, un...
von Ecki
04.01.2019, 13:19
Forum: Historisches
Thema: Nachbau Patent Robert Norrby
Antworten: 40
Zugriffe: 2461

Re: Nachbau Patent Robert Norrby

Servus Asterix,

genau so habe ich auch gedacht,
ich werde einfach Lüsterkemmen verwenden, seitlich auffräsen damit meine Verbindungen auf die Leiterplatte "aufzwicken".

Bis demnächst,
Ecki
von Ecki
02.01.2019, 15:18
Forum: Historisches
Thema: Nachbau Patent Robert Norrby
Antworten: 40
Zugriffe: 2461

Re: Nachbau Patent Robert Norrby

Servus Asterix, Donnerwetter, das schaut sehr gut aus, Reschpekt von meiner Seite. Bin am Überlegen, ob ich mir auch so einen 3D Drucker zulegen soll. Bei meiner Platinenversion hab ich vorgesehen, eine 2mm dicke FR4 Platte senkrecht in entsprechende Ausfräsungen einzuführen, auf der die Magnete mon...
von Ecki
25.12.2018, 13:44
Forum: Historisches
Thema: Nachbau Patent Robert Norrby
Antworten: 40
Zugriffe: 2461

Re: Nachbau Patent Robert Norrby

Servus und schöne restliche Feiertage, die nächste Frage, die sich mir stellt: https://power2world.net/download/file.php?id=493&sid=9f7d0fba887163248c27826608bbf9d7 Müssen die Kupferbleche hart sein oder dürfen sie nur? Kommt evtl. auf die Walzung an. Ich erwarte jetzt natürlich keine problemlösende...
von Ecki
24.12.2018, 20:29
Forum: Historisches
Thema: Nachbau Patent Robert Norrby
Antworten: 40
Zugriffe: 2461

Re: Nachbau Patent Robert Norrby

Hallo Asterix, das sieht für mich sehr schön aus, möchte dafür den Ausdruck "geil" vewenden. Bin selber momentan am Überlegen, wie ich meine Spulen gestalten soll. Wenn ich mit meinen Überlegungen richtig liegen sollte, gibt es sehr viel einzustellen, bezüglich des Restmagnetismus im Stahl. Früher w...
von Ecki
19.12.2018, 19:42
Forum: Historisches
Thema: Nachbau Patent Robert Norrby
Antworten: 40
Zugriffe: 2461

Re: Nachbau Patent Robert Norrby

Hallo Asterix, meine Platinen sind bestellt, Liefertermin 9. Januar. Die 20 Weicheisenstifte sind da, sehr schön gearbeitet! Das mit den Paßstiften war eine gute Idee. Sie speichern aber noch viel Restmagnetismus (große Koerzitivfeldstärke) und gerade das, glaube ich, ist unerwünscht. Darum geht es ...
von Ecki
16.12.2018, 15:26
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 52
Zugriffe: 4407

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Da hast Du allerdings Recht.
Und wie es landläufig heißt: "So verschätzen kannst Di gar nicht, wie verrechnen."
Ecki
von Ecki
16.12.2018, 13:07
Forum: Historisches
Thema: Diskussion zu Willy von Unruh
Antworten: 52
Zugriffe: 4407

Re: Diskussion zu Willy von Unruh

Hallo,  ich werde hier im Forum keine Echtzeit - Kalkulationen mehr machen, keine Sorge. Bevor lange Spekulationen langweilen, wird das ausprobiert, siehe hier , die Seitenumbrüche bitte beachten. ;) Ich konnte inzwischen meine Interpretation des „Stahldraht Patents“ von Willy Unruh erfolgreich test...
von Ecki
08.12.2018, 14:22
Forum: Historisches
Thema: Nachbau Patent Robert Norrby
Antworten: 40
Zugriffe: 2461

Re: Nachbau Patent Robert Norrby

Sehr gut, danke! Habe ebenfalls zugeschlagen (8x70), der Laden ist bald leer. ;) Nach mühsamer Suche bin ich einigermaßen sicher, dass diese weichen Stifte aus Baustahl St50, neue Bez. E295 bestehen. Sollte direkt ideal sein, unlegiert und kaum Kohlenstoff. Falls eine Töpferei oder ein Zahnlabor zug...
von Ecki
06.12.2018, 15:24
Forum: Historisches
Thema: Nachbau Patent Robert Norrby
Antworten: 40
Zugriffe: 2461

Re: Nachbau Patent Robert Norrby

Hallo Asterix,

könntest Du bitte die Bezugsquelle für Deine Weicheisen-Paßstifte "preisgeben" ?
Habe im Netz rumgeschaut, ist nicht einfach.

Ecki